Skip to main content

HotEstella (49) sucht in Bartensleben

Ich liebe Zärtlichkeit und romantische Spaziergänge, aber im Bett verwandle ich mich in eine wilde Katze. Ich suche ein leidenschaftliches Abenteuer und die Erfüllung meiner Fantasien.

Nachricht senden

MissImmergeil (44) sucht in Bartensleben

Erotische Begegnung an der Bar
Ich hatte geschäftlich in Berlin zu tun und ging nach einem anstrengenden Arbeitstag in die Hotelbar, um mit einem Glas Wein den Tag ausklingen zu lassen. Ich saß auf einer bequemen Ledercouch, nippte an meinem Glas Chardonnay – und da sah ich sie: sie hatte immer noch diese wunderschönen, langen brünetten Haare und trug ein silberfarbenes, figurbetontes Minikleid mit tiefem Ausschnitt.

Nachricht senden

kathrin (58) sucht in Bartensleben

ich würde so gern mal ein Porno Kino besuchen.
was ich sehr schön finde, Sex zu 3 (zwei Frauen und ein Mann )
oder ab und an mal mit einen geilen Mann Swingern gehen.
na wäre das was für dich ?
Oder liebst Du auch einfach mal einen schönen erotischen Abend
bei Kerzenschein, schöner Musik , geilen Dessous und einen Gläschen wein??
Ich finde das besonders erotisch

Nachricht senden

Katarzyna (26) sucht in Bartensleben

Meine größte Fantasie ist Sex in einem Taxi durch angetrieben. Auf dem Rücksitz leidenschaftlich knackig und nicht unterbrochen mmm…können Sie meine Phantasie zu erfüllen?? 😀

Nachricht senden

Sophia (27) sucht in Bartensleben

Ich habe eine Gangbangfantasie nachts in meinen Träumen. Ein mal von mehreren Männern gleichzeitig verwöhnt zu werden, ist ein geiles Gefühl. Ansonsten zählen zu meinen Vorlieben ganz klar; Oralverkehr und Doggystyle.

Nachricht senden

Harley (26) sucht in Bartensleben

Ich betrete das Zimmer, meine beste Zofe bei Fuß, werfe einen abschätzigen Blick auf den wimmernden Haufen, der auf einen Hocker gefesselt ist. Er sitzt da schon eine Weile… Nackt. Und wartet. Auf mich. Auf die Aufmerksamkeit, die ich nicht gedenke ihm zu schenken. Stattdessen befehle ich meiner Zofe sich verführerisch zu entkleiden, sich vor mir auf dem Bett zu räkeln. Er sieht lüstern zu, Schweißtropfen treten auf seine Stirn. Ich widme mich nun ganz ihr, streiche über ihre zarte,, weiße Haut, küsse sie zärtlich. Sie gehört mir und dennoch liebkose ich sie gern. Sie ist wunderschön und rein. Ich koste ihren Nektar, bringe sie zum Zucken und Stöhnen … Na, wie könnte es weitergehen?

Nachricht senden